Verkehrszeichen

   

Regelungen durch Verkehrszeichen gehen den allgemeinen Verkehrsregeln vor. Verkehrszeichen sind Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen und Richtzeichen.

Auch Zusatzzeichen sind Verkehrszeichen. StVO § 39 (2)


   

Allgemeines

 

Regelungen durch Verkehrszeichen gehen den allgemeinen Verkehrsregeln vor. Verkehrszeichen sind:

  • Gefahrzeichen
  • Vorschriftzeichen 
  • Richtzeichen


Als Schilder stehen sie regelmäßig rechts. Gelten sie nur für einzelne markierte Fahrstreifen, sind sie in der Regel über diesen angebracht. StVO § 39 (2)

  • Auch Zusatzzeichen sind Verkehrszeichen.


Zusatzzeichen zeigen auf weißem Grund mit schwarzem Rand schwarze Sinnbilder, Zeichnungen oder Aufschriften, soweit nichts anderes bestimmt ist. Sie sind unmittelbar, in der Regel unter dem Verkehrszeichen, auf das sie sich beziehen, angebracht. StVO § 39 (3)

 
        

FAQ - Fragen und Antworten


       

Wann endet die Geschwindigkeitsbegrenzung und das Überholverbot?
Das Ende einer streckenbezogenen Geschwindigkeitsbeschränkung oder eines Überholverbots ist nicht gekennzeichnet, wenn das Verbotszeichen zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht ist und sich aus der Örtlichkeit zweifelsfrei ergibt, von wo an die angezeigte Gefahr nicht mehr besteht. Sonst ist es gekennzeichnet durch die Zeichen 278 bis 282. StVO (Anlage 2) 55   

 

  

Für wen gilt die Schilderkombination?
Das Verbot gilt nur für Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger, und für Zugmaschinen. Ausgenommen sind Personenkraftwagen und Kraftomnibusse. StVO (Anlage 2)  

 

  

Woran erkennt man einen Schutzstreifen für Radfahrer?
Der Schutzstreifen für den Radverkehr ist in regelmäßigen Abständen mit dem Sinnbild "Radverkehr" auf der Fahrbahn gekennzeichnet. StVO (Anlage 3) Leitlinie


Darf man auf einem Schutzstreifen parken?

Wer ein Fahrzeug führt, darf auf durch Leitlinien markierten Schutzstreifen für den Radverkehr nicht parken. StVO (Anlage 3) Leitlinie 

 

   

Was bedeuten gelbe Markierungen auf der Fahrbahn?
Nur als vorübergehend gültige Markierungen sind sie gelb; dann heben sie die weißen Markierungen auf. Gelbe Markierungen können auch in Form von Markierungsknopfreihen, Markierungsleuchtknopfreihen oder als Leitschwellen oder Leitborde ausgeführt sein. StVO § 39 (5)   

Leuchtknopfreihen gelten nur, wenn sie eingeschaltet sind. Alle Linien können durch gleichmäßig dichte Markierungsknopfreihen ersetzt werden. StVO § 39 (5)

 

   

Was bedeutet der Pfeil auf der Fahrbahn?
Mit dem Vorankündigungspfeil (Zeichen 297) wird eine Fahrstreifenbegrenzungslinie angekündigt oder das Ende eines Fahrstreifens angezeigt. Die Ausführung des Pfeils kann von der gezeigten abweichen. StVO (Anlage 2)

 

   

Was bedeutet das Verkehrszeichen?
Das Verkehrszeichen zeigt den Verlauf der Einbahnstraße an. StVO (Anlage 2)

Darf man in Einbahnstraßen auf der linken Seite parken?
In Einbahnstraßen darf links gehalten und geparkt werden. StVO § 12 (4) 

 

   

Was bedeutet eigentlich bei Nässe?
Seit der Entscheidung des BGH vom 20.12 1997 ist von "Nässe" im Sinne des Zusatzzeichens (1052-36) auszugehen, wenn die gesamte Fahrbahn mit einem Wasserfilm überzogen ist. Es reicht nicht aus, wenn die Fahrbahn nur feucht ist oder in den Spurrillen Wasser steht. BGH Az: 4 StR 560/77 

 

    

Für wen gilt das Verkehrszeichen?
Das Überholverbot (Zeichen 276)  mit dem Zusatzzeichen (1049-13) gilt für Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, Kraftomnibusse und Personenkraftwagen (Pkw) mit Anhänger.  

 

   

Wie verhält man sich in dieser Situation richtig?
Rot ordnet an: "Halt vor der Kreuzung". Nach dem Anhalten ist das Abbiegen nach rechts auch bei Rot erlaubt, wenn rechts neben dem Lichtzeichen Rot ein Schild mit grünem Pfeil auf schwarzem Grund (Grünpfeil Zeichen 721) angebracht ist. Wer ein Fahrzeug führt, darf nur aus dem rechten Fahrstreifen abbiegen. Dabei muss man sich so verhalten, dass eine Behinderung oder Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere des Fußgänger- und Fahrzeugverkehrs der freigegebenen Verkehrsrichtung, ausgeschlossen ist. StVO § 37 (2)

Die Haltlinie ordnet sie an: Wer ein Fahrzeug führt, muss hier anhalten. Erforderlichenfalls ist an der Stelle, wo die Straße eingesehen werden kann, in die eingefahren werden soll (Sichtlinie), erneut anzuhalten. StVO (Anlage 2)

 

   

Was bedeutet der grüne Pfeil?
Nur in Richtung des Pfeils ist der Verkehr freigegeben. Ein grüner Pfeil links hinter der Kreuzung zeigt an, dass der Gegenverkehr durch Rotlicht angehalten ist und dass, wer links abbiegt, die Kreuzung in Richtung des grünen Pfeils ungehindert befahren und räumen kann. StVO § 37 (2)

 

   

Was bedeutet die Markierung auf der Fahrbahn?
Schriftzeichen und die Wiedergabe von Verkehrszeichen (Zone 30) auf der Fahrbahn dienen dem Hinweis auf ein angebrachtes Verkehrszeichen. StVO § 39 (5) 

 

  

Bilder

   

    

   

   

     

   

     

  

   

Fahrschule Henke l 2020